3dHH.de | Die neuesten 3d-Modelle/ Seiten mit Details, Maps, Fotos, Links, Videos, 3d-PDFs:

2012-02-18: Inzwischen wird GoogleEarth's 3d-Layer fast wöchentlich aktualisiert, mit aktuell ca 1,2 Mio. georeferenzierten einzelnen 3d-Modellen (Chart/Tabelle) und vielen kompletten 3d-Stadtmodellen (Hamburg, München, Valencia ...).
3d-cities of the world Hamburg Dubai Rom 3d-Stadtmodelle im normalen Browser-Fenster (mit GoogleEarth-Plugin) in hoher Auflösung
Burj Dubai das höchste Gebäude der Welt (828m), wurde am 4.1.2010 eingeweiht.
Bürogebäude Ruhrstrasse 90, Hamburg 3d-PDF und Bastelbogen
Colosseum Rom mit 3d-PDF und interaktivem Google-StreetView
Swiss-Re-Tower ("Gherkin"=Gurke), London 3d-Modell mit interaktivem 3d-PDF und Photosynth-Collections
Physik-Gebäude der Bundeswehr-Uni München, Darstellung des ineffizienten 3d-Modells der Uni und Optimierung eines Gebäudes.
Dockland Hamburg mit interaktiven Karten, 3d-Modell (mit GoogleEarth-Plugin) und Panoramen (sightwalk.de, ähnlich Google's Streetview). Dubai: DIFC-Complex Dubai International Financial Centre, Sitz der Börse Dubai
Köln: Messeturm Rheinhallen / 3 Kranhäuser, die neuen Signaturgebäude am Kölner Rheinauhafen, Seite mit interaktiven Karten und (Schräg-)Luftbildern von Google und Microsoft (Bing-Maps), 3d-Modell im Browser-Fenster (mit GoogleEarth-Browser) und interaktiven Panoramafotos von sightwalk.de, ähnlich wie Googles Streetview.
Shaikh Zayeds Wüstengarten, Glaspyramide im Botanischen Garten Hamburg.
The Citadel, Dubai fertiggestellt 2008, 201m, 48 st. Business Tower, schlankes 3d-Modell mit 3d-PDF (in GE-3d-Layer)
Solothurn(1830) historisches 3d-Modell (Stand 1830) der Fachhochschule Nordschweiz, Details und Kritik
Doppel-XX-Haus, Hamburg, mit 3d-PDF, Fotos und Links zu Architekt, Verwaltung etc.
4 Sendemasten Billwerder, Hamburg darunter der höchste Turm Hamburgs (304m)

Die ganze Welt 3- / 4-dimensional

In den letzten Jahren sind mit fortschreitender Technik Satellitenbilder in immer besserer Auflösung verfügbar für Kartendienste, Navigationsgeräte und 3d-Anwendungen wie z.B. Google Earth und Microsofts Gegenstück Virtual Earth. Ergänzt durch georeferenzierte Fotos (die einem Ort auf der Erde zugeordnet werden können) wie z.B. in panoramio, locr, Videos z.B. in youtube, Panoramaaufnahmen wie in Google Street View und Artikel wie in Wikipedia ergibt sich so ein vielfältiges Abbild der Erde mit Orts- und Zeitbezug im Internet. Jüngstes hübsches Beispiel für die Einbeziehung der Zeit als 4. Dimension ist die 3d-Darstellung des historischen Roms im Jahre 320 n.Chr. in Google Earth

Mit der Übernahme des 3d-Programms SketchUp durch Google ist dieses frei verfügbar gemacht worden, um 3d-Modelle von Gebäuden in Googles 3d-Galerie (engl. 3d-warehouse) abzulegen und in Google Earth darzustellen. In jüngster Zeit sind auch zusätzlich komplette 3d-Stadtmodelle hinzugekommen, wie sie inzwischen auch in Navigationssystemen dargestellt werden können. Natürlich gibt auch inzwischen von Microsoft ein entsprechendes 3d-Programm und 3d-Modelle bei 3dvia.com, die aber längst nicht so verbreitet sind.

3d-Globus : animiertes GIF (18x1s)

Mit dem Start von GoogleEarth erst vor wenigen Jahren erschliessen sich immer neue Anwendungsbereiche für dieses geniale Programm. Inzwischen wurde es sogar um die Komponenten Google-Sky /-Mars /Moon /-Ocean erweitert und ermöglicht auch den Blick ins Universum oder in den Ozean. Bis jetzt wurde das GoogleEarth-Programm über 1.000.000.000 mal istalliert. Ausserdem gibt es inzwischen auch ein GoogleEarth-Plugin für Internet-Browser, das es möglich macht, GoogleEarth und 3d-Modelle mit etwas eingeschränkten Navigationsmöglichkeiten auch im normalen Browser-Fenster in GoogleMaps zu betrachten.

effiziente, optimierte 3d-Modelle für GoogleEarth/Maps, Webseiten, als 3d-PDF

Die für Google Earth erstellten 3d-Modelle lassen sich direkt in Webseiten oder in 3d-PDF-Dokumente so einbinden, daß sich die Modelle auch ohne Google Earth oder Sketchup drehen und zoomen und weitergeben lassen. Weitere Beispiele und Details zur Bedienung/Steuerung finden sich in der Rubrik 3d-PDFs. Es lassen sich von den Modellen aber auch Foto-Collagen, Diashows, animierte GIFs, Flash-Animationen usw. erstellen.

Ich befasse mich seit 2007/01 mit der Erstellung und Optimierung von 3d-Modellen insb. für GoogleEarth und habe in diesem Zusammenhang viele Modelle für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern aber auch Dubai erstellt (u.a. das legendäre 7-Sterne-Hotel Burj El Arab).

Neben den professionell erstellten kompletten 3d-Stadtmodellen für GoogleEarth (Berlin, Dresden, München, Neubrandenburg, Wiesbaden, Hamburg, Amsterdam ..) gibt es in der sog. 3d-Galerie (engl. 3d-warehouse) eine Sammlung von mehreren Mio. 3d-Modellen, die aber von sehr unterschiedlicher Qualität sind. Ich habe dort inzwischen über 200 Modelle abgelegt, von denen bisher ca. 100 für die "Best-Of-3d-Galerie" ausgezeichnet wurden.

Elbphilharmonie Hamburg,interaktives animiertes 3d-PDF
F8 schaltet PDF-Kopfzeile ein/aus, Steuerung mit Maus (+ Strg / Umsch / Alt )
Vollbild-Darstellung mit Rechtsklick auf Bild >> "Vollbildmodus"

Darüber hinaus bin ich aufgrund der Effektivität meiner Modelle (ich habe einige der vorhandenen Modelle z.T. um den Faktor 500 bei gleicher optischer Qualitiät eingedampft) von Google als erster "featured modeler" im deutschsprachigen Raum (von z.Zt. ca 200 weltweit) ausgezeichnet worden. Mein Modell vom Hamburger Chilehaus ist sogar schätzungsweise um den Faktor 1000 besser als das der Firma cybercity im Hamburger Stadtmodell. Vom Pariser Eiffelturm gibt es über 200 Versionen im 3d-warehouse. Oktober 2007 bis Mitte 2008 hat Google sein relativ simples eigenes Modell durch mein mein Modell ersetzt, weil es bei gleicher Auflösung bzw. Detailtreue 19x kleiner war. Mein sehr schlankes Modell vom Colosseum (Rom) war 11/2008 wochenlang auf Platz 1 der "most viewed models". Inzwischen wurde es durch ein detailliertes, aber wesentlich grösseres (Dateigrösse und Polygonzahl) abgelöst.

Exemplarisch ist hier ein 3d-Modell der Hamburger Elbphilharmonie innerhalb der Webseite als 3d-PDF dargestellt, um die Möglichkeiten zu zeigen, die sich damit ergeben. In den nachfolgenden Seiten habe ich einiges zur Erstellung und Verwendung der 3d-Modelle zusammengestellt (s. linke Menüleiste):

animiertes Bild (GIF) aus 11 Bildern

Anfragen zur Erstellung von 3d-Modellen, Videos, Animationen und Einbindung in Netzwerklinks können gerne an mich gerichtet werden (s.Impressum).