Hinweise zur Platzierung von 3d-Modellen in der 3d-Galerie (en: 3d-warehouse)

HOME

Das 3d-warehouse ist eine strukturierte, offene Datenbank, in die jeder sein Modell einstellen und damit der Allgemeinheit verfügbar machen kann. Zur Zeit (1/2009) befinden sich dort über 200.000 Modelle sehr unterschiedlicher Qualität, darunter auch Autos, Möbel etc.. Täglich kommen z.Zt einige hundert hinzu, davon allerdings nur ein Bruchteil brauchbarer Gebäude. Jeder Modellierer kann sich mit einem beliebigen Nicknamen anmelden und erhält nach erster Anmeldung eine eindeutige ID-Nummer, über die er seinen Modellen und Sammlungen zugeordnet werden kann. Jeder User mit ID kann beliebige Sammlungen von Modellen oder Super-Sammlungen anlegen. Nur ein kleiner Prozentsatz der Sammlungen wird auch von Google selbst verwaltet.

Wesentlich an den Nutzungsbedingungen der Galerie ist, dass man die Nutzungsrechte an den Modellen an Google und alle GoogleEarth-User abtritt und daß die Modelle kopiert und durch andere verändert werden können.

Wer das nicht möchte, darf seine Modelle nicht ins 3d-warehouse stellen, sondern kann sie über sog. Netzwerklinks verfügbar machen wie beispielsweise die Stadtmodelle von Berlin, Dresden, Wiesbaden oder Neubrandenburg. Zum guten Ton gehört es jedoch, ggfs. auf die Vorarbeit anderer explizit hinzuweisen. Anhand einer Bildschirmseite im 3d-warehouse, die unten dargestellt ist, soll hier erläutert werden, wie 3d-Modelle im 3d-warehouse präsentiert und verlinkt werden können.

Das Layout der 3d-Galerie wird von Google kontinuierlich überarbeitet.
Eine Erläuterung des verbesserten aktuellen Layouts (s.u.) folgt hier in Kürze.

A: Titel, der auch in GE erscheint
B: Modellierer-Nickname (Link auf dessen Modelle)
C: Nur Modellierer kann Veränderungen vornehmen
D: Kennzeichnung in "Best of 3d-Galerie"
E: beliebiges Logo(max 125x125, auch Foto möglich) mit frei definierbarem Link z.B. zu Modellierer
F: Bild vom SketchUp-Modell(max 400x400), wird automatisch von SketchUp bei Export ins 3d-warehouse erstellt. Wenn man in SketchUp mit der Wasserzeichenfunktion Bilder vor oder hinter das Modell legt (Werbung oder Realfotos) kann man das Bild hier gestalten
G: Lage, dargestellt in GoogleMaps
H: Beurteilung von anderen Usern (1-5*, Link)
I: Hier kann man die skp-Datei (SketchUp5 oder 6)und die kmz-Datei (für GoogleEarth) herunterladen, man sieht auch sofort die Dateigrösse, effektive Modelle haben max 500kB(kmz), kmz-Dateien über 1MB deuten auf unzureichend bearbeitete Texturen oder zu viele Linien/Flächen. Objekte mit mehr als 20.000 Flächen werden in GE nicht dargestellt. Fehlt die kmz-Datei ist das Modell nicht (richtig) platziert oder zu gross.
J: frei wählbare Beschreibung, keine Formatierung möglich
K: Modellkomplexität(3 Stufen)= Flächenanzahl & Dateigrösse L: frei wählbarer Link (z.B. Objekt-Homepage)
M: Zugehörigkeit zu Sammlungen (in eigene kann man es selber einordnen)
N: fremden Sammlungen kann man die Aufnahme des Modells vorschlagen mit Link, erzeugt mit "Verweis.." s.u.
O: Tags(Suchbegriffe) hier sollte man sinnvolle Begriffe (auch englisch) eingeben
"Verweis zur Seite" erzeugt Code für Link zum Modell
"...einbinden" erzeugt Codezeile zur Einbettung in Webseite

altes Layout



altes Lauyout


neues Layout