Kranhaus Süd / Mitte /Nord , Rheinauhafen, Köln

www.3dHH.de   NEU: Mit interaktiven 3d-Modellen einzelner Gebäude mittels GoogleEarth-Plugin für den Browser, interaktiven Panoramabildern von www.sightwalk.de (ähnlich Googles Streetview) und interaktiven Schrägluftbildern von Microsoft (Bing-Maps) und statischen und interaktiven Karten von Google Maps. Eine ähnliche Seite gibt es auch zum Messeturm bei den Rheinhallen. Beispiele zu Streetview finden sich beim Kolosseum (Rom) und beim Torre Agbar (Barcelona). Weitere 3d-Ansichten mit dem GoogleEarth-Plugin finden sich bei 3d-Cities, bzw. 3d-Dubai, 3d-Hamburg, 3d-Rom.

Details der Gebäude

Name Kranhaus Süd
Abmessungen 34x70x62m, 15 st.
erstellt durch HOCHTIEF (2008)
Architekten BRT Bothe Richter Teherani
weitere Links Wiki-DE / Homepage /
Name Kranhaus Mitte
Abmessungen 34x70x62m, 15 st.
erstellt durchHOCHTIEF (2009)
Architekten BRT Bothe Richter Teherani
weitere Links Wiki-DE / Homepage /
Name Kranhaus Nord
Abmessungen 34x70x62m, 15 st.
erstellt durch HOCHTIEF (im Bau)
Architekten BRT Bothe Richter Teherani
weitere Links Wiki-DE /


Im November 2009 hat Google das neue Tool Buildingmaker vorgestellt, das unter Verwendung von Luftbildern von Google eine einfachere Erstellung von 3d-Modellen ermöglicht. Google liefert weltweit von 50 Städten Luftbilder, in D nur für Köln und Dortmund. Alle anfänglich hier gezeigten Modelle der 3 Kranhäuser wurden mit diesem Tool von verschiedenen Autoren erstellt. Lediglich das Kranhaus Nord wurde von mir erstellt und mit zusätzlichen Fotos in SketchUp nachbearbeitet, so dass schattierte und aus der Luft nicht einsehbaren Bereiche etwas detaillierter sind. Trotzdem ist das Modell mit 128kB deutlich kleiner als die beiden anderen (je ca. 600 kB). Inzwischen (5.12.09) hat Google im 3d-Layer die beiden anderen Modelle durch meine ersetzt.

Auch das 3d-Modell vom "Kap am Südkai" in Google Earth stammt von mir, das durch entsprechende Optimierung 13x kleiner als das ursprüngliche Modell von "KSP Engel und Zimmermann" ist. Von dem 3d-Modell gibt es auch ein 3d-PDF, d.h. ein PDF-Dokument mit dem 3d-Modell, das sich im PDF drehen und zoomen läßt. Dazu ist der Adobe Acrobat-Reader ab Version 7.9 (aktuell 9) notwendig, den aber fast jeder Internet-Nutzer installiert hat.


3d-Modell in Googles 3d-Galerie

Pseudo-3d-Darstellung ( Klicken auf den Drehknopf startet 36 Bilder im 10° Abstand, Drehen mit gedrückter Maustaste, Zoom mit Mausrad, Schieben mit Shift+Maus

3d-Modelle der Kranhäuser in Google Earth (nur Screenshot)


3d-Köln interaktiv mit dem GoogleEarth Browser-Plugin

Das benötigte GoogleEarth-Plugin (ähnlich wie Flash-Plugin, nicht zu verwechseln mit dem viel umfangreicheren GoogleEarth-Programm) wird ggfs. bei erstmaliger Nutzung installiert. Danach kann mit Maustasten/-rad oder Cursortasten und ggfs. der Umschalt-,Alt- oder Strg-Taste das echte 3d-Modell der Stadt beliebig gedreht und gezoomt werden.


Karten / Luftbilder vom Kölner Rheinauhafen


statische Karte: Köln, Zoomlevel z=10

statische Karte: Köln, Zoomlevel z=14


interaktive Google Hybrid-Map,Zoomlevel z=16, Large map

Interaktive Panoramabilder von Köln auf www.sightwalk.de

Seit kurzem werden auf der Webseite sightwalk.de interaktive Panoramabilder verschiedener Städte (Köln, Bonn, Hamburg, München..) angeboten, ähnlich wie bei dem von Deutschland noch nicht verfügbaren Street-View-Ansichten. Dabei werden die Bilder mit den zugehörigem Stadtplan und weiteren Links, z.B. Wikipedia, verlinkt. Screenshot der Webseite (Nähe Kranhäuser)


Exemplarisch ist hier ein interaktives (Flash-)Kugelpanorama der Webseite dargestellt. Das Foto lässt sich mit der Maus schwenken und die nächste Kameraposition durch Klick auf das entsprechende Symbol anspringen.


Interaktive Schrägluftbilder (Birds-Eye-View) von Microsofts Bing-Map

Microsoft liefert für über 130 deutsche Städte hochaufgelöste Schrägluftbilder, die in der Regel einen besseren Eindruck als senkrechte Luftbilder von der Stadt vermitteln. Die Ansichten lassen sich durch Anklicken der Symbole links im Menü jeweils um 90 drehen oder auc um eine Stufe zoomen. Es kann auch auf die normale Karten- oder Luftbilddarstellung umgeschaltet werden.